Französische Bulldogge Krankheiten – Erbkrankheiten?

In jeder Rasse gibt es Erbkrankheiten. Die Französische Bulldogge ist da keine Ausnahme und so gibt es auch beim Bully Erbkrankheiten, die als typisch angesehen werden. Die Rasse wird also etwas verstärkt von solchen Krankheitsbildern heimgesucht.

Was selbstverständlich nicht bedeutet, dass jeder Bully von ihnen betroffen sein wird. Doch je nach Herkunft des Welpen gibt es ein erhöhtes oder nur sehr geringes Risiko. Wer seinen Frenchie von dubiosen Hinterhofzüchtern kauft, muss sich später oft nicht wundern, wenn sein Vierbeiner Dauergast beim Tierarzt ist oder anatomische Probleme hat.

So wurden beispielsweise viele Rassevertreter ins Extrem gezüchtet. Die brachycephalen Hunde haben dann ein sehr flaches Gesicht mit einer kurzen Nase und vielen Gesichtsfalten. Damit gehen jedoch leider viele Probleme einher. Wer die Pflege der Falten vernachlässigt, riskiert zum Beispiel eitrige Entzündungen und Dermatitis. Zudem haben die kurznasigen Hunde häufig Atemprobleme. Sie röcheln oder schnarchen und sind nach kurzem Laufen aus der Puste. Ebenso vertragen sie Hitze nicht besonders gut und können ihren Wärmehaushalt nicht ausreichend durch Hecheln regulieren. Die kleinen Nasenlöcher, der verknorpelte Kehlkopf und das lange Gaumensegel erschweren zusätzlich die Atmung.

Weitere anatomische Probleme umfassen die hervorstehenden Augen, die zu lange Lidspalte und damit verbunden manchmal der Augenvorfall. Auch sind die Augen leider manchmal anfällig für Bindehautentzündungen oder Verletzungen. Bei schlechten Zuchten kommt es auch zu Kieferfehlstellungen.

Einige dieser Probleme können vom Tierarzt korrigiert werden, beispielsweise mit einer Gaumensegelkürzung oder Verkleinerung der Lidspalte. Besser wäre es jedoch, erst gar keinen Welpen zu kaufen, der später mit diesen Sorgen zu kämpfen haben wird.

Ein seriöser Züchter wird nämlich immer die Gesundheit seiner Tiere im Blick haben und nicht allein auf Rassemerkmale oder Schönheit züchten. Viele Züchter legen mittlerweile viel Wert auf längere Schnauzen und eine freie Atmung.  

Zu den Erbkrankheiten und weiteren Problemen der Rasse zählen zudem:

  • Von-Willebrandt-Disease (Blutgerinnungsstörung)
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Verkrümmte Wirbelsäule (stark nach oben aufgewölbt)
  • Atemprobleme (z.B. verursacht durch kleine Nasenlöcher, kurzen Fang, flache Nase etc.)
  • Die bereits erwähnte Brachyzephalie (runder Kopf mit flachem Gesicht, hervorstehenden Augen und platter Nase)
  • Achondroplasie (verkürzte Beine / Kleinwuchs manchmal gekoppelt mit verkrümmter Wirbelsäule)
  • Fortpflanzungs- und Geburtsprobleme
  • Harnsteine
  • HD und ED
  • Patellaluxation
  • Verstopfte Analbeutel
  • Megaösophagus (sehr breite Speiseröhre)

Wer sich die möglichen Probleme und Krankheiten einer Französischen Bulldogge vor Augen führt, wird die Arbeit eines seriösen Züchters zu schätzen wissen, der bei der Verpaarung seiner Tiere darauf achten, dass diese frei von solchen Leiden sind.

Weitere Links und Fragen zum Thema

Französische Bulldogge Krankheiten / Erbkrankheiten
Dürfen Französische Bulldogge Treppen laufen?
Französische Bulldogge Auge tränt – Was tun?
Französische Bulldogge dicker Bauch – Was hat das zu bedeuten?
Französische Bulldogge erbricht – Was tun?
Französische Bulldogge hat Durchfall – Was tun?
Französische Bulldogge verliert viele Haare – was tun?
Meine Französische Bulldogge hat Verstopfung – was tun?
Sind Französische Bulldoggen krankheitsanfällig?
Warum pupsen Französische Bulldoggen?
Warum pupst meine Französische Bulldogge so viel?
Was sind typische Französische Bulldogge Erbkrankheiten?

Notfallbuch für den Hund: Kleiner Leitfaden zur Ersten Hilfe

Klein und kompakt, perfekt für den Urlaub, zu Hause oder unterwegs. Die wichtigsten Notfälle beim Hund und wie Du richtig reagierst. Einfache Anleitungen mit Illustrationen. Perfekt als Gedankenstütze nach einem Erste-Hilfe-Kurs für den Hund.
Notfallbuch für den Hund: Kleiner Leitfaden zur Ersten Hilfe
310 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 19.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Erste Hilfe-Set für Hunde

Bestens gewappnet für kleinere Unfälle oder die Erstversorgung vor dem Tierarztbesuch. Mit Zeckenentferner, Reanimationsmaske, Blutstillerstift u.v.m. Enthält über 40 Artikel, kompakt in einer nützlichen Tragetasche.
TRIXIE 19455 Premium Erste Hilfe Set, 494.7 g
9 Bewertungen
TRIXIE 19455 Premium Erste Hilfe Set, 494.7 g
  • Mit 17 verschiedenen Komponenten, 38 Teile
  • umfangreiches Set zur Erstversorgung der häufigsten Notfälle
  • 2 Wundkompressen (selbstklebend)
  • 2 Rollen Mullbinden (4 m)
  • 1 Rolle elastische Mullbinde (4.5 m)

Letzte Aktualisierung am 18.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Werbung

Kostenloser Futtercheck und Futterproben für Französische Bulldoggen

Das falsche Futter kann auch zu Krankheiten, schlechtem Fell und Juckreiz führen. Bist Du unzufrieden mit Deinem aktuellen Hundefutter oder weißt Du nicht welches Hundefutter Du nehmen sollen? Möchtest Du einfach mal einige Futtersorten, abgestimmt auf Deine Französische Bulldogge, ausprobieren?
Kostenlose Futterproben für Deine Französische Bulldogge

Hier gibt es den kostenlosen Futtercheck inkl. Futterproben.

Hier geht’s zu den Futterproben bzw. noch mehr Infos dazu <click!>