Französische Bulldogge Züchterlisten

Französische Bulldogge Züchter in Deutschland (alle Bundesländer)Französische Bulldogge Züchter in Deutschland (alle Bundesländer)
Französische Bulldogge Züchter in ÖsterreichFranzösische Bulldogge Züchter in Österreich
Französische Bulldogge Züchter in der Schweiz Französische Bulldogge Züchter in der Schweiz

 

Wie viele Welpen pro Wurf hat eine Französische Bulldogge?
Wie viele Welpen pro Wurf hat eine Französische Bulldogge?

Woran erkenne ich einen guten Französische Bulldogge Züchter?

Grundsätzlich ist zwischen Hobby-Züchtern, welche die Zucht lediglich aus Liebhaberei betreiben, Profi-Züchtern, die neben der kommerziellen Seite auch Wert auf genetische Aspekte legen und durch gezielte Auswahl der Zuchttiere vererbungsstrategische Ziele wie Förderung bestimmter Eigenschaften oder optischer Merkmale des Hundes verfolgen sowie Vermehrern, welche die Zucht nach dem Reproduktionsprinzip ohne Selektion ausschließlich zum Zweck der Erzielung eines höchstmöglichen finanziellen Ertrages betreiben, zu unterscheiden.

Züchter Französische Bulldogge
Eine gesunde und aufgeweckte Französische Bulldogge findest Du bei einem engagierten und ehrlichen Züchter.

Unabhängig davon, ob die Zucht aus Liebhaberei oder mit professionellem Hintergrund betrieben wird, erkennt man einen seriösen Züchter daran, dass ihm die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Tiere stets am Herzen liegen.

Somit stehen Kenntnisse und Seriosität des Züchters zu der Qualität seiner Zucht in einem direkten Verhältnis, ein kompetenter Züchter gewährleistet auch gesunde, artreine Zuchttiere.

In einem ausführlichen Gespräch mit dem Züchter lässt sich schnell feststellen, ob ihm am Wohl seiner Tiere gelegen ist. Auch kann ein seriöser Züchter Französische Bulldogge Mitgliedschaften in für diese Hunderasse maßgeblichen Vereinen und Verbänden vorweisen.

Checkliste für eine Französische Bulldogge Zucht

Ein seriöser und kompetenter Züchter zeichnet sich dadurch aus, dass er folgenden Kriterien großes Augenmerk schenkt:

  • Rassestandard / Abstammung
  • Konzentration auf eine Rasse
  • Auf Größe des Zuchtareals, verfügbare Zeit und finanzielle Mittel abgestimmte Hundeanzahl
  • Richtiges Abgabealter
  • Das Muttertier
  • Gesundheit
  • Wesen und Sozialisierung
  • Umfassende Beratung des Hundehalters
  • Schriftlicher Vertrag, aus dem der Stammbaum hervorgeht
  • Erstausstattung und Eingewöhnung des Hundes in seine neue Umgebung

Abstammung / Rassenmerkmale

Elterntiere Französische Bulldogge Zucht
Die Elterntiere sind bei der Zuchtauswahl entscheidend. Nur so können Erbkrankheiten vermieden bzw. reduziert werden.

Der seriöse Französische Bulldoge Züchter legt Wert auf eine sorgfältige Auswahl der Elterntiere, wobei sich für Französische Bulldogge Welpen Züchter das Zuchtziel im Laufe der Jahre verändert hat.

Durch das Verbot von Hundekämpfen – einer absoluten Domäne der Französischen Bulldoggen – sind heute keine kampflustigen, sondern friedliche und ausgeglichene Tiere gefragt.

Neben dem Temperament achtet der Züchter auch auf die äußere Erscheinung sowie entsprechend einwandfreie genetische Erbanlagen. Dies sind wichtige Voraussetzungen, um gesunde, lebensfrohe und gut sozialisierte Welpen zu erhalten.

Generell gilt: Je weiter der Stammbaum zurückreicht, desto besser lassen sich Wesen und Veranlagungen von Zuchtwelpen beurteilen. Dabei wird der kompetente Züchter großen Wert auf die Sozialisierung der Welpen legen. Dies beginnt bereits beim Verhältnis der Welpen zu ihrer Mutter.

Mit fortschreitendem Lebensalter wird auch eine artgerechte Umgebung immer wichtiger, auch sollen die jungen Bulldoggen Menschen als Bezugspersonen kennenlernen und annehmen. Wichtig ist daher, vor dem Kauf der Welpen stets auch die Elterntiere zu begutachten.

Rassemerkmale Französische Bulldogge
Werden alle Rassemerkmale von dem Welpen erfüllt?

Was die gemeinsamen Merkmale einer Hunderasse betrifft, so sind diese für jede Rasse eindeutig definiert.

Die Französische Bulldogge ist von muskulösem Körperbau und beweglicher, drahtiger Gestalt. Kleine Ohren, kurze, tief angesetzte gerade Rute, kurzer Fang mit kräftigen Backenmuskeln und schwarze, dicke Lefzen sowie eine breite massig-eckige Kopfform kennzeichnen das äußere Erscheinungsbild dieses Hundes, der bis zu 14 kg schwer werden kann.

Die Kopfhaut ist lose und weich und weist die für Bulldoggen typische Faltenbildung auf. Der Unterkiefer ist breit geformt und kräftig und steht über den Oberkiefer vor, Zähne und Zunge sind niemals sichtbar. Charakteristisch für die Französische Bulldogge ist der große Abstand der Augen sowie der Ansatz der Ohren, welche in gleicher Höhe mit dem Nasenrücken liegen.

Die Hinterhand ist stets etwas länger als die Vorderhand. Das Fell ist von feiner, glänzender Struktur und aufgrund der kurzen Haare empfindlich gegen extreme Temperaturen.

Fokussierung auf eine Rasse

Ein guter Französische Bulldogge Züchter konzentriert sich auf diese Rasse und züchtet nicht nebenher noch eine weitere. Er tauscht mit anderen Züchtern Erfahrungen aus und hält seine Kenntnisse stets auf dem neuesten Stand.

Anzahl der Hunde einer Zucht

Die Anzahl der beim Züchter lebenden Hunde sollte abhängig von der Größe des Zuchtareals, der verfügbaren Zeit sowie der vorhandenen finanziellen Mittel begrenzt sein, um eine angemessene Versorgung und Betreuung jedes Hundes sicherstellen zu können.

Richtiges Abgabealter

French Bulldog Abgabealter
Abgabealter: Französische Bulldoggenwelpen sollten bis zur achten Lebenswoche in jedem Fall bei der Mutter bleiben

Französische Bulldoggenwelpen sollten bis zur achten Lebenswoche in jedem Fall bei der Mutter bleiben.

Danach sind sie von der Muttermilch entwöhnt und können an einen guten Platz abgegeben werden.

Das Muttertier

Die Mutter sollte gesund sein und sich auch entsprechend um den Nachwuchs kümmern. Sehr wichtig sind die individuellen Charaktereigenschaften der Mutter, da sich diese vererben können. Befrage den Züchter diesbezüglich!

Gesundheit

Impfungen French Bulldog
Impfungen gehören in den ersten Lebenswochen dazu.

Beachte in den Impfpässen, die Dir der Züchter vorlegt, nicht nur Art und Anzahl der Impfungen, sondern auch das Impfdatum. Wenn die Welpen zeitnah nach der Geburt geimpft wurden, ist dies ein gutes Zeichen, denn Französische Bulldogge Welpen sollten möglichst früh dem Tierarzt vorgestellt werden.

Selbstverständlich ist darauf zu achten, dass sie nicht nur geimpft, sondern auch entwurmt und idealerweise bereits mit Chips versehen sind.

Wesen und Sozialisierung

Welpen und Muttertier sollten Zeichen ihrer sozialen Bindung zueinander zeigen und die Welpen sollten reges Interesse an ihrer Umgebung aufweisen. Rangeleien und „Rangordnungskämpfe“ unter den Welpen sind für Französische Bulldogge Welpen wesenstypisch und Teil einer gesunden und artgerechten Entwicklung der Welpen.

Umfassende Beratung des neuen Besitzers

Kaufberatung Französische Bulldogge
Lasse Dich vom Züchter vor dem Kauf des Bullys gut beraten!

Jeder verantwortungsvolle und ernsthafte Züchter ist stolz auf seine Hunde, da diese das sichtbare Ergebnis seiner Arbeit darstellen und somit als Maßstab für den Erfolg seiner Zuchtbemühungen herangezogen werden können.

Er wird somit alle Fragen zu seiner Zuchtphilosophie sowie Wesen und Eigenheiten seiner schutzbefohlenen Tiere gerne beantworten, ausweichende Antworten auf bestimmte Fragen wären hier ein Zeichen mangelnder Seriosität.

Auch wird er Dir bei der Entscheidungsfindung, welcher Welpe es denn nun sein soll, beratend zur Seite stehen. Im Gegenzug wird aber auch der Züchter dem neuen Hundebesitzer einige Fragen stellen, denn er möchte sichergehen, dass die Rasse für die sich der Kunde entschieden hat, für ihn auch passend ist und in seinem Heim alle Voraussetzungen für eine artgerechte Haltung des Hundes gegeben sind.

Der Vertrag

Kaufvertrag Französische Bulldogge Welpe
Achte beim Kauf eines Welpen vom Züchter auf einen Vertrag.

Der Kauf eines Welpen ist im Interesse von Kunden und Züchter stets durch einen schriftlichen Kaufvertrag zu regeln.

Aus diesem sollten sämtliche Daten des Welpen einschließlich seines Stammbaumes hervorgehen, auch sollten darin sämtliche Impfungen vermerkt sein.

Wichtig ist, dass der Züchter in diesem Kaufvertrag zusichert, dass das Tier laut veterinärmedizinischer Untersuchung frei von jeglichen Krankheiten ist.

Erstausstattung und Betreuung in der Eingewöhnungsphase

Da Hundewelpen eigenes Welpenfutter benötigen, wird ein verantwortungsvoller Züchter dem neuen Besitzer einen Vorrat des vom Welpen gewohnten bzw. bevorzugten Futters mitgeben sowie Ratschläge zur Eingewöhnung des Hundes in sein neues Zuhause geben.

Auch wird er nach dem Kauf mit dem neuen Besitzer Kontakt halten und ihm bei etwa auftretenden Problemen seine Unterstützung anbieten.

Welche Verbände gibt es für die Französische Bulldogge?

Für Freunde und Züchter der Französischen Bulldogge existieren folgende Vereinigungen:

DKFB e.V. – Deutscher Klub für Französische Bulldoggen
Sitz in Unterlüss
www.dkfb.de

IKFB e.V. – Internationaler Klub für Französische Bulldoggen
Sitz in München
www.ikfb.de

VZLB e.V. – Verein für Züchter und Liebhaber der Französischen Bulldogge
Sitz in Wald-Michelbach
http://vzlb-ev.com/

Schweizer Klub für Französische Bulldoggen e.V.

Sitz in Bern, Schweiz
www.suisse-bully.ch/


Weitere Vereine und Verbände

  • (FEB) Französische und Englische Bulldoggen
  • (FCI) Fédération Cynologique Internationale
  • (IRV) Internationaler Rassehunde – Verband e.V.
  • (NRCD) Nationale Rassehunde Club Deutschland
  • (ÖKV) Österreichische Kynologenverband
  • (VDH) Verband für das deutsche Hundewesen
  • (VK) Mitglied im Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V.
  • (VRZ) Verband Deutscher Rassehunde Züchter

Kostenlos als Französische Bulldogge Züchter eintragen

Bist Du selbst ein Französische Bulldogge Züchter und möchtest in diese kostenlose Liste aufgenommen werden?

Hier kannst Du Dich kostenlos (es entstehen für Dich keine Kosten: weder jetzt noch in Zukunft) als French Bulldog Züchter eintragen.

Anrede (Pflichtfeld)

Dein Vorname (Pflichtfeld)

Dein Nachname (Pflichtfeld)

Deine PLZ + Wohnort (Pflichtfeld)

Nächst größere Stadt/Kreisstadt in Deiner Nähe

Woher kommst Du?

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Dein Zwingername (Pflichtfeld)

Deine Homepage (Pflichtfeld)

Deine Nachricht (ein paar Infos zu Deiner Zucht)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.