Französische Bulldogge Pflege, Fellpflege


Sind Sie auf der Suche nach einem Französische Bulldogge Welpen, Französische Bulldogge Mix, Französische Bulldogge Deckrüden oder möchten Sie einer Französische Bulldogge In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Französische Bulldogge Anzeigen.

Die richtige Pflege für Ihre Französische Bulldogge


Von allen Bulldoggenarten gilt die Französische Bulldogge als die robusteste und gesündeste.

Diese drahtigen, freundlichen, kleinen Vierbeiner erfreuen die Menschen, mit denen sie leben, nicht nur mit ihrer Zugewandtheit, sondern sie sind im Vergleich zu anderen Hunderassen ausgesprochen pflegeleicht.

Trotzdem sollten Sie als Halter einige Punkte beachten, damit sich Ihr Bully bester Gesundheit erfreut und mit Ihnen gemeinsam ein hohes Alter erreichen kann:

  • Fellpflege – Hautfalten
  • Baden
  • Pfoten und Krallen
  • Aufmerksamkeit für die Ohren
  • Pflege der empfindlichen Augen
  • Gebisspflege
  • Temperaturempfindlichkeit
  • Die Sache mit dem Futter
  • Bullys Freund – der Aufzug

Französische Bulldogge Krallen schneiden

Die Krallen wachsen bei der Französische Bulldogge wie bei uns die Fingernägel nach und müssen daher von Zeit zu Zeit geschnitten werden wenn diese nicht durch Abrieb auf der Straße automatisch kürzer werden. Je öfter und vor allem regelmäßiger die Krallen geschnitten werden desto einfacher wird das Krallenschneiden.

Warum nutzen sich die Krallen nicht automatisch ab?

Wenn Ihre Französische Bulldogge viel auf Asphalt oder Bürgersteigen läuft dann ist die Abnutzung bedeutend größer als im Wald. Der Abnutzeffekt ist zusätzlich bei schweren Hunden größer als bei leichteren. Zusätzlich spielt die Hornqualität der Krallen eine Rolle. Hat die Französische Bulldogge ein sehr hartes Horn, dann nutzten sich die Krallen entsprechend langsamer ab. Auch bei älteren Französische Bulldoggen ist die Abnutzung der Krallen geringer durch den geminderten Bewegungsdrang. Manche Hunde haben zu wenig Auslauf und somit automatisch längere Krallen.
Die Abnutzung der Krallen hängt also ab von:
  • Untergrund (Asphalt, Wald)
  • Gewicht des Hundes (größere Hunde bessere Abnutzung als kleinere)
  • Hornqualität der Krallen (harte Krallen vs. weiche Krallen)
  • Dauer der täglichen Bewegung 

Warum ist das Schneiden der Krallen so wichtig?

Durch das Krallenschneiden:
  • …vermindert sich die Gefahr, dass die Französische Bulldogge sich die Krallen abreißt, bzw. abbricht
  • … ist das Laufen für den Hund bedeutend angenehmer. Wenn die Krallen kürzer sind biegen sich die Ballen beim Laufen nicht nach oben.
  • … entwickelt sich keine Fehlstellung. Werden Krallen nicht gekürzt so führt dies langfristig zu einer Fehlstellung der Fußknochen und Bänder zueinander und somit zu Schmerzen beim Laufen. Die Krallen schieben den Ballen in die falsche Stellung.
  • … bleibt Ihr schöner Boden von Kratzern durch zu lange Krallen verschont.

Wann sind die Krallen zu lang?

Die Krallen von Französische Bulldoggen sind definitiv zu lang, wenn beim Laufen hörbare Klickgeräusche der Krallen zu hören sind. Ideal ist ein Abstand von ca. 2 mm zum Boden. Als Test können Sie ein Blatt Papier nehmen und versuchen dieses unter die Krallen zum Ballen zu schieben. Ist das nicht möglich, dann sind die Krallen zu lang.
Der Hund sollte zuerst mit den Pfotenballen aufkommen und nicht mit den Krallen.

Wie erkenne ich bis wohin ich Schneiden darf?

In der Kralle verlaufen Nerven und Blutgefäße (das Leben). Diese dürfen auf keinen Fall angeschnitten werden. Je näher Sie den Blutgefäßen sind umso besser können Sie diese sehen. Das nicht durchblutete Horn ist der Teil der Kralle der abgeschnitten werden soll.
Häufig wird gesagt dass das Leben mit der Kralle mit wächst. Wenn die Krallen länger werden, wächst auch das Leben in der Kralle mit. Somit würde sich das Nagelbett zurückziehen wenn die Krallen regelmäßig gekürzt werden. Es gibt allerdings keine wissenschaftliche Studien die belegen dass das Nagelbett (Nerven und Blutbahnen) mit wächst. Es scheint also eher vom Hund abhängig zu sein und nicht von der Länge der Nägel.
So erkenne ich wie weit ich Schneiden darf:
Hellere Nägel ins Licht halten. Dort kann man gut das Krallenbett und die Blutgefäße sehen. Bei schwarzen Nägeln ist meistens nur das langsame Antasten möglich. Sobald der schwarze Punkt vom Blutgefäß kommt auf jeden Fall aufhören. Dann ist man eigentlich schon zu weit! Tipp: bei schwarzen Krallen mit einer Handylampe die Kralle durchleuchten. Wenn die Handylampe zu stark blendet, dann kann das Licht des Handys mit einem Taschentuch etwas diffuser gemacht werden. Mit dem Taschentuch blendet das Licht nicht mehr so stark.

Nicht vergessen: die fünfte Zehe (Wolfskralle)

Hunde besitzen an den Innenseiten ihrer Hinterläufe jeweils eine fünfte Zehe. Diese wächst in der Regel rund und berührt somit nie den Boden. Aufgrund dessen können hier auch keine typischen “Kratzgeräusche” entstehen.Deshalb sollte man den fünften Zehen eine gesteigerte Aufmerksamkeit widmen. Denn wenn diese nicht regelmäßig geschnitten werden, wachsen sie immer weiter, bis in die Haut hinein.Zudem kann der Labrador mit derart langen Krallen auch hängen bleiben, was unter Umständen zu schmerzhaften Verletzungen bis hin zum Abriss der Krallen führt.

Krallenschneiden ist nicht schwer – Wie schneide ich der Französische Bulldogge die Krallen?

13 Tipps zum Krallen SchneidenWie soll ich der Französische Bulldogge die Krallen schneiden? Wichtig sind etwas Übung und Feingefühl. Bitte verlassen Sie sich nicht blind auf den Abstandshalter der Krallenschere!
  1. Legen Sie sich alle Utensilien wie Krallenschere (Unsere Empfehlung: PetPäl Krallenschere ) , Notfallset (Seife, oder Blutungsstiller (Amazon) sowie Hundesocken (siehe Hundesocken bei Amazon ) bereit.
  2. Ein guter Zeitpunkt zum Krallenschneiden ist, wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren waren oder noch besser: Ihr Hund ist nach dem Spielen müde.
  3. Komfortable Position für den Hund einnehmen. Am einfachsten ist es wenn Ihre Französische Bulldogge  entspannt und ruhig liegt.
  4. Die Pfote sicher und fest halten. Nicht zu locker halten. Das gibt dem Hund Sicherheit.
  5. Verwenden Sie eine gute Lampe oder das Sonnenlicht damit Sie die Krallen gut sehen können. – Sind Sie schon älter und sehen eventuell nicht mehr so gut: Bitte kaufen Sie sich eine passende Tischlupe  (siehe z.B. Tischlupe auf Amazon.de)
  6. Hellere Nägel ins Licht halten. Dort kann man gut das Krallenbett und die Blutgefäße sehen. Bei schwarzen Nägeln ist meistens nur das langsame Antasten möglich. Sobald der schwarze Punkt vom Blutgefäß kommt auf jeden Fall aufhören. Dann ist man eigentlich schon zu weit! Tipp: bei schwarzen Krallen mit einer Handylampe die Kralle durchleuchten. Wenn die Handylampe zu stark blendet, dann kann das Licht des Handys mit einem Taschentuch etwas diffuser gemacht werden. Mit dem Taschentuch blendet das Licht nicht mehr so stark.
  7. Nicht loslassen wenn der Hund die Pfote wegziehen möchte
  8. Es darf nur an den verhornten Krallen geschnitten werden. Sie dürfen nur so lange schneiden wie Sie den verhornten Bereich sehen. Bitte verlassen Sie sich NICHT auf die Abstandshalter der Krallenschere! Die Krallenschere sollte waagerecht gehalten werden (siehe Video auf Youtube)
  9. Nicht schräg schneiden, sondern immer im rechten Winkel zur Wachstumsrichtung der Kralle.
  10. Mit der Krallenschere die Krallenspitze nur millimeterweise abschneiden damit Sie nicht zu weit schneiden!
  11. Vergessen Sie nicht die Wolfskralle an der Innenseite der Hinterläufe. Die Wolfskralle muss auch geschnitten werden.
  12. Ganz wichtig: selbst ruhig bleiben damit der Hund die Rückmeldung bekommt dass alles Ok ist.
  13. Zum Schluss sollte man die Französische Bulldogge ausgiebig loben und streicheln

Was mache ich wenn die Kralle beim Schneiden blutet?

Wenn Sie doch zu weit abgeschnitten haben, dann heißt es schnell handeln:
  • Verletzte Kralle in ein Stück weiche Seife stecken und kurz warten bis die Blutung aufhört
  • Die Seife dient auch als kleine Schutzschicht
  • Danach die verletzte Pfote mit einem Socken (siehe Hundesocken bei Amazon) schützen. Ansonsten würde sich die Seife sofort wieder lösen. Die Socke sollte ca. eine Woche getragen werden. Die Kralle sollte in den ersten Tagen geschützt sein damit sie sich nicht entzündet.
Wer statt Seife lieber einen Blutungsstiller für Hunde verwenden will der kann z.B. den Blutungsstiller von Interpet verwenden.

Welche Krallenschere ist für meine Französische Bulldogge geeignet?

Es gibt viele Krallenscheren auf dem Markt. Unsere Empfehung: die PetPäl Krallenschere.Krallenschere für die Französische Bulldogge
Wichtig ist es dass die Schneiden der Schere wirklich scharf sind. Das Krallenschneiden tut dem Hund nicht weh wenn Sie eine scharfe Krallenschere verwenden und immer darauf achten nicht zu weit zu schneiden. Siehe Tipps oben.

Vorteile der PetPäl Krallenschere:
  • Die Schere ist scharf und liegt super in der Hand
  • Die Krallen werden sehr glatt abgeschnitten
  • Nur ein sehr geringer Kraftaufwand nötig
  • Wenig Geräusche beim Schneiden. Somit bleibt der Hund ruhig
  • Sicherheitsbügel, damit die Schere sicher aufbewahrt werden kann
  • Sehr schnelles und sauberes Arbeiten möglich
  • Auf für sehr stabile Krallen sehr gut geeignet
  • Mit der Krallenschere können Sie sich den Tierarztbesuch sparen
 Krallenschere in 2 Größen
Die PetPäl Krallenschere gibt es in den zwei Größen S und L. Mehr Infos zur Krallenschere auf Amazon.de

Zähne putzen bei der Französischen Bulldogge

Französische Doggen sind dem Menschen sehr zugewandt und oft ziemliche “Schmusebacken”.

Umso unangenehmer ist es, wenn Ihr Hund unangenehm aus dem Fang riecht. Eine Ursache für den unangenehmen Geruch kann Zahnstein sein.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, ist es hilfreich, den Hund schon im jugendlichen Alter ans Zähneputzen zu gewöhnen.

Mit einer weichen Zahnbürste, oder noch besser mit einer Hunde-Ultraschallzahnbürste beginnen Sie – reden Sie mit Ihrem Hund und loben Sie ihn – viele Hunde gewöhnen sich an diese regelmäßige Prozedur und haben, wenn sie älter werden wesentlich weniger Zahnprobleme.

Es gibt im Übrigen sogar spezielle Zahnpasta für Hunde, die sie mögen und die ihnen – auch magenmäßig – nicht schaden.


 


Stupsnasig, kurzfellig: Wie Sie das Fell Ihres Bullys optimal pflegen

Pflege French Bulldog
Bei der Pflege des Bullys sollten unbedingt regelmässig die Hautfalten auf Parasiten untersucht werden.

Ein kurzes, glattes Fell zeichnet den Bully aus: für die Haltung durchaus von Vorteil – denn eine Französische Bulldogge wird Sie nicht mit einem Sofa voller Hundehaare quälen, die schlecht zu entfernen sind.

Sie hat keine Unterwolle, entsprechend wenig wärmend ist auch das Fell für das Tier. Wenn Sie Ihren Bully ab und an bürsten, wird er das mögen – so wie er jegliche Zuwendung “seines Menschen” glücklich annimmt.

Sie müssen ihn weder trimmen noch scheren lassen. Wenn Sie sein Fell mit einem feuchten Tuch abreiben, wenn er vom Spaziergang zurückkommt – freut ihn das auch.

Mehr Aufwand ist in der Regel nicht erforderlich. Wenn er nass geworden ist, wird er es angenehm finden, wenn Sie ihn mit einem Frottiertuch abtrocknen.

Besonderes Augenmerk erfordern seine Hautfalten: Wenn Sie nicht darauf achten, können sich Parasiten einnisten oder es kann zu entzündlichen Prozessen kommen. Das ist Ihren Hund unangenehm und vermeidbar. Deshalb empfiehlt es sich, die Hautfalten des Bullys trocken – und sauber zu halten.

Wenn Ihr Hund total verschlammt heimkommt …

Hundenasen ticken anders als die Riechorgane von Menschen.

Duschen Französische Bulldogge
Die französische Bulldogge sollte nur mit Hundeshampoo geduscht werden wenn es gar nicht anders geht. Je seltener umso besser.

Da gibt es durchaus Unterschiede in den Vorlieben. Falls Ihr Bully also beschließt, sich in einer Güllepfütze oder einem Kuhfladen zu wälzen, kann tatsächlich mal Abduschen oder ein Bad mit einem Hundeshampoo erforderlich werden.

Aber bitte nur in absoluten Sonderfällen. Bei den üblichen Verschlammungen, die beim Spielen auftreten, kommt Ihnen die Struktur des kurzen Felles bei der Reinigung sehr entgegen – es ist fast selbstreinigend:

Bis Sie mit Ihrem Bully zu Hause sind, ist das Fell meist schon wieder trocken und ihn mit dem Handtuch anzureiben reicht in den meisten Fällen vollkommen aus.

Damit Bully “gut zu Fuß” ist …

Spazieren gehen mit der Französischen Bulldogge
Beim Spazieren gehen kann es vorkommen, dass sich Kleinteile im Fußballen festsetzen.

Der kleine Kerl ist ja sehr agil und oft sehr verspielt – Stöckchen holen und Bewegung macht ihm Spaß.

Damit seine Füße in optimalem Zustand bleiben, sollten Sie auch in regelmäßigen Abständen ein Auge auf die Krallen und den Zustand der Fußballen Ihres Hundes werfen.

Wenn die Krallen zu lang geworden sind, können Sie sie entweder von einer Fachkraft schneiden lassen, oder sie vorsichtig (!) mit einer speziellen Krallenzange kürzen.

Die Pfotenballen Ihres Bullys vermelden auch Wohlbehagen, wenn Sie die Ballen ab und an mit einem speziellen Pflegebalsam behandeln.

Jetzt mal die Ohren gespitzt …

Ohren Untersuchung Französische Bulldogge
Ohren sollten regelmäßig auf Parasiten wie Milben untersucht werden.

Die putzigen spitzen Fledermaus-Ohren Ihrer strammen kleinen französischen Dogge sollten Sie sich wöchentlich mindestens einmal ansehen:

Es kann ganz schnell gehen, dass sich Milben in den Ohren ansiedeln. Damit sie sich nicht häuslich einrichten können, reinigen Sie bitte die Ohren Ihres Bullys mit einem speziellen Ohrreiniger für Hunde.

Bitte hantieren Sie dabei nicht mit Ohrstäbchen, es besteht Verletzungsgefahr.

Massieren Sie die Flüssigkeit sanft in die Ohren, warten ein wenig und dann nehmen Sie die Flüssigkeit und den gelösten Schmutz mit einem weichen Tuch auf.

Pflege für Bullys empfindliche Augen

Sie sind ja nicht zu übersehen, die ausdrucksvollen Augen Ihrer Französischen Bulldogge – besonders, wenn sie mit ihrem flehenden Blick “ihren Menschen” zu betören versucht:

Bitte achten Sie darauf, dass keine Fremdkörper mit den Augen in Berührung kommen – anderenfalls konsultieren Sie bitte umgehend einen Tierarzt. Regelmäßige Augenpflege mit einem weichen feuchten Tuch tut Ihrem Hund wohl. Und auch die Falten unter und über den Augen sollten Sie sorgfältig reinigen.

Bullys sind “dünnhäutig”

Ihrem kleinen stupsnasigen Charmeur ist es – bedingt durch sein recht dünnes Fellkleid – ganz ohne Unterwolle, im Sommer schneller heiß und im Winter kann er seine Körpertemperatur schwerer halten als Hunde mit dichtem oder längerem Fell.

Bitte überanstrengen Sie Ihren Hund bei heißen Temperaturen nicht und sorgen Sie für ausreichend Schatten und Wasser.

Für lange Winterspaziergänge bei Tiefsttemperaturen ist eine Französische Dogge auch nur bedingt geeignet. Überhaupt sollten Sie auch beim Toben und Spielen gut auf Ihren Bully achten – Französische Doggen bekommen wegen ihrer sehr kurzen Nasen häufig nicht genug Sauerstoff und neigen zur Kurzatmigkeit.

Großäugig betteln … auch, wenn’s ums Futter geht

Sommer - Winter - French Bulldog
Die Bullys mögen keine extremen Temperaturen. Wegen ihrem dünnen Fell sind zu viel Hitze und zu viel Kälte nicht gut für den Hund.

Bei einer Höhe von 35 cm kann die Französische Dogge bis zu 14 kg auf die Waage bringen.

Besondere Vorlieben oder Abneigungen der Rasse in Bezug auf die Ernährung sind nicht bekannt. Allerdings sollten Sie sich nicht von den flehenden Blicken seiner großen Augen beeindrucken lassen: Hunde wissen nicht, dass es morgen wieder Futter gibt.

Es liegt in Ihrer Natur, so viel wie möglich an Futter ergattern zu wollen. Der Gesundheit und der Agilität Ihres Hundes tut Übergewicht aber gar nicht gut. Sie entscheiden also darüber, wie es Ihrem Hund geht. Ihr Hund folgt seinem Urinstinkt, der sagt: “Nimm, was Du kriegen kannst – wer weiß, wann es wieder Futter gibt!”

Die Sache mit den Treppen …

Ihr Bully ist ein schmucker kleiner Kerl – und seine muskulösen kurzen Beine haben ziemlich zu tun, wenn er Treppen steigen soll.

Nicht, dass er etwas gegen die Großstadt hätte – hier kann er sich durchaus wohlfühlen – er ist so leicht nicht zu erschrecken.

Aber Treppen zu überwinden strengt ihn mächtig an. Also lieber Mensch: Den Aufzug benutzen oder Bully auf den Arm nehmen. Damit er lange und fröhlich leben kann. Siehe auch Französische Bulldogge Lebenserwartung

Was ist für Sie bei der Pflege des French Bulldog wichtig? Bitte hinterlassen Sie eine Antwort!


5 Gedanken zu „Französische Bulldogge Pflege, Fellpflege

  1. Unser Bully sabbern nur wenn er aufgeregt ist. Die Tiere können schon Haaren. Mitunter das ganze Jahr über. Das Netz ist voll von derartigen Berichten. Wichtig ist hochwertiges Futter, das kann die Fellqualität positiv beeinflussen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.